etröröö

heute fragte mich auf meinem nachhauseweg ein älterer herr, der mit seiner frau eine radtour machte, ob ich (entschuldigen sie, junge frau) denn wüsste, wo die gisela in die lippe mündete.als ich diese frage vorerst mit einem langgezogenen "öööööööh"(das wirkt so, als ob ich nachdenken müsste,weil ich es bestimmt weiß, aber es grad nicht auf dem kasten habe,weil ich soviel weiß-das kommt bei alten leuten immer gut.sowieso bei leuten, die nach dem weg fragen) und dann einem"nein,tut mir leid" beantwortet habe,schüttelte der herr mit gelber brille verständnislos den kopf.ob diese geste mir oder seiner verzweiflung über seine orientierungslosigkeit galt weiß ich nicht.muss man wissen wo die gisela in die lippe mündet?gibt es die gisela überhaupt in lippstadt?
ich kenn mich ja nichtmal in lippstad aus,obwohl ich mein leben lang hier wohne.fast.ich muss peinlicherweise meine mutter oder meinen bruder fragen, wo ich denn jetzt nochmal langgehen muss, wenn ich zum bahnhof oder zum kino gehen will.dahinten die ecke ist mir ungeheuerlich.und was mir ungeheuerlich ist, will ich auch nicht kennen.also ist das ja nicht ganz sooo dramatisch.

heute einen amüsanten tag mit maries und meinem neuen wir-sind-böse-buch und planungen mit marie und lena verbracht.yeha!dramatischerweise musste ich heute feststellen, dass die welt von nachwuchs-zuhältern mit durchsichtigen sonnenbrillen und lilanen blusen regiert wird.ich verbringe meinen tag noch mit mahjongspielen(♥♥!) und notiz-to-do-zettel an meine wand kleben.

die ferien werden überigens (gerockt klingt scheiße, mir fehlt das wort).

 beaucoup de problemööh!image

2.4.09 21:16


Werbung


 [eine Seite weiter]
codes & Bild & lay
Gratis bloggen bei
myblog.de